Angebot

Unsere Zahnarztpraxis bietet Ihnen ein sehr breites Spektrum an zahnmedizinischen Behandlungsmöglichkeiten an. Wir verfügen über eine moderne Ausrüstung und bleiben dank stetiger Fortbildung und dem engen Kontakt zur Universität immer auf dem neusten Stand. Komplexe Behandlungen können wir als Zahnärzte im Team besprechen und Sie so jederzeit kompetent beraten und Ihnen die bestmögliche, qualitativ hochstehende Behandlung anbieten.

Prophylaxe / Vorsorge / Dentalhygiene

Regelmässige zahnärztliche Kontrollen und Dentalhygiene sind ein wichtiger Grundstein der Prophylaxe. Für jeden einzelnen Patienten wird das Recallintervall individuell festgelegt. Im Normalfall kommen die Patienten ohne Zahnbetterkrankungen ein bis zweimal jährlich zu uns zur Dentalhygiene.

Weitere Informationen

Röntgen / OPT / DVT

Wir haben im Herbst 2017 auf digitales Röntgen umgestellt. Neben den Einzelröntgenbildern und Karieskontrollbildern in den Behandlungszimmern bieten wir in unserer Praxis auch die Aufnahme von Panoramaschichtaufnahmen (OPT) und dreidimensionalen digitalen Volumentomographien (DVT) an.

Weitere Informationen

Zahnbetterkrankungen / Parodontitis

Parodontitis (Parodont = Zahnbett; -itis= entzündliche Krankheit) ist eine multifaktoriell bedingte Erkrankung, die durch die Plaque (bakteriellen Zahnbelag) ausgelöst wird. Die Behandlung zielt deshalb vor allem darauf ab, diese Plaque und den daraus gebildeten Zahnstein ober- und unterhalb des Zahnfleisches zu entfernen. Patienten mit Zahnbetterkrankungen werden bei uns durch die Zahnärzte und die Dentalhygienikerinnen behandelt und betreut. Im Normalfall kommen diese Patienten je nach Schweregrad der Erkrankung zwei- bis viermal im Jahr zur Dentalhygiene.

Weitere Informationen

Wurzelkanalbehandlungen

Eine Wurzelkanalbehandlung wird dann notwendig, wenn der Zahnnerv irreversibel entzündet oder abgestorben ist. In diesem Fall muss das Nervengewebe aus den Wurzelkanälen entfernt werden und der Kanal wird durch Spülungen und medikamentöse Einlagen desinfiziert. In einem weiteren Schritt wird der Wurzelkanal mit einem plastischen Füllungsmaterial bakteriendicht verschlossen.

Weitere Informationen

Füllungstherapie

Füllungen fallen in der Zahnmedizin unter den Begriff Zahnerhaltung oder konservierende Zahnheilkunde. Das Legen von Füllungen ist die häufigste Massnahme, um verloren gegangene Zahnhartsubstanz wieder aufzubauen. Eine wichtige Ursache für Zahnhartsubstanzverluste ist Karies. Weitere Ursachen sind Erosionen, Attritionen/ Abrasionen und Zahnfrakturen.
In unserer Praxis wird als definitives direktes Füllungsmaterial zahnfarbenes Komposit verwendet.

Weitere Informationen

Keramikteilkronen / Cerec

Teilkronen aus Vollkeramik werden dann empfohlen, wenn die Zahndefekte sehr ausgeprägt sind und keine langfristig stabilen direkten Füllungen mehr gelegt werden können. Keramikrekonstruktionen können einerseits direkt in der Praxis am Patientenstuhl mit dem Computer gestaltet und gefräst werden (CEREC) oder andererseits im zahntechnischen Labor hergestellt werden. Die beiden Varianten unterscheiden sich sowohl in der Behandlungszeit und im Preis, als auch in der Härte der Keramik und der Ästhetik. Aus diesen Gründen muss jeweils im Einzelfall entschieden werden, welche der beiden Varianten das Beste für den Zahn und den Patienten in der jeweiligen Situation ist.

Kronen- und Brückenprothetik

Als Kronen und Brücken werden festsitzende Rekonstruktionen auf natürlichen Zähnen oder Implantaten bezeichnet.

Kronen/ Veneers
Kronen werden einerseits aus funktionellen Gründen empfohlen, wenn die Zahnsubstanz stark zerstört ist und der Zahn nicht mehr mit einer Füllung repariert werden kann. Andererseits werden Kronen aus ästhetischen Gründen eingegliedert. Beispiele dafür sind stark verfärbte Zähne oder Zahnfehlstellungen, die nicht kieferorthopädisch korrigiert werden können. Rein ästhetische Anliegen können oft auch minimalinvasiv mit Veneers (sehr dünnen Verblendschalen aus Keramik) gelöst werden.

Brücken
Mithilfe einer Brücke können ein- oder mehrere fehlenden Zähne festsitzend ersetzt und dadurch Lücken geschlossen werden. Im Normalfall müssen für diese Versorgung die benachbarten Zähne der Lücke beschliffen werden. Die Nachbarzähne nehmen die Brückenanker auf, an denen die fehlenden Zähne befestigt sind.

Abnehmbare Prothetik – Prothesen

Verloren gegangene Zähne können nicht nur festsitzend, sondern auch abnehmbar mit einer herausnehmbaren Prothese ersetzt werden. Totalprothesen dienen als Ersatz, wenn keine eigenen Zähne mehr im Mund sind. Teilbezahnte Patienten, die noch eigene aber zu wenige Zähne haben, können mit Teilprothesen versorgt werden. Zudem gibt es noch so genannte Hybridprothesen. Diese Prothesen können sowohl an natürlichen Zähnen, als auch an Implantaten befestigt werden. Durch Verankerungselemente lässt sich der Kaukomfort massiv verbessern.

Weitere Informationen

Implantate

Implantate können als künstliche Zahnwurzeln verstanden werden. Sie kommen dann zum Einsatz, wenn keine natürlichen Pfeilerzähne mehr vorhanden sind, auf denen Kronen, Brücken oder Zahnprothesen verankert werden können.

Weitere Informationen

Zahnextraktionen/ Weisheitszahnentfernungen

Die Extraktionen von nicht erhaltungswürdigen Zähnen und die operativen Entfernungen von Weisheitszähnen stellen Standardeingriffe in der zahnärztlichen Chirurgie dar.

Kinderzahnmedizin

Bei der Behandlung von Kindern legen wir besonderen Wert auf eine kinderfreundliche und angenehme Atmosphäre. Wir zeigen den Kindern zuerst die Gegenstände und erklären, was wir bei einer Untersuchung oder einer Behandlung machen. Unser Team versucht jedem Kind die Zeit zu geben, die es braucht, um Vertrauen zu fassen.

Weitere Informationen

Bleichen/ Bleaching/ Zahnaufhellung

Bleaching ist eine Möglichkeit, um verfärbte Zähne aufzuhellen. Vorgängig empfehlen wir eine zahnärztliche Kontrolle und eine professionelle Zahnreinigung. Es gibt die Möglichkeit direkt beim Zahnarzt einzelne Zähne zu bleichen oder mit einer individuell hergestellten Bleichschiene vom Zahntechniker das Bleaching zu Hause durchzuführen (Home-Bleaching).

Weitere Informationen


Leistungsabrechnung



Die Abrechnung erfolgt gemäss dem Tarif der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO.

Unsere Taxpunktwerte sind:

Dentalhygiene CHF 1.00
Zahnarzt CHF 1.10

Bei grösseren Arbeiten oder auf Wunsch erstellen wir Ihnen immer einen detaillierten Kostenvoranschlag.